beispiel1

GRÜNE WIESE

Die komplette ECF Aquaponik-Farm
Betreiben Sie aquaponische Fisch- und Gemüseproduktion in der Stadt oder auf dem Land. Produzieren Sie hochwertige Lebensmittel im ressourcenschonenden ECF Aquaponik-Verfahren und reduzieren Sie, je nach Lage und Größe der Farm, durch Wasser- und Düngeeinsparungen bis zu 7% Ihrer Betriebskosten gegenüber vergleichbaren Einzelproduktionen. Bei einer urbanen Lage können Sie zusätzlich höhere Umsätze durch Direktvertrieb erzielen. Die nachhaltige und transparente Produktion erhöht zudem die Kundenbindung.

BESTANDS-GEWÄCHSHÄUSER

Ihre Pflanzenproduktion + AQUAKULTUR
Erweitern Sie Ihr bestehendes Gewächshaus um eine ECF Aquakultur. Nutzen Sie hierfür z.B. unrentabel gewordene Gewächshausteile, die unter Umständen Investitionen in neue Heizungssysteme, Düngeanlagen oder Infrastruktur benötigen. Die Erweiterung Ihres Geschäftsfeldes um die Produktion von hochwertigem Speisefisch reduziert die Betriebskosten und optimiert die Mitarbeiterauslastung durch Rotation zwischen Pflanzen- und Fischproduktion.

BESTANDS-AQUAKULTUREN

Ihre Aquakultur + HYDROPONIK
Koppeln Sie eine ECF Hydropnik an Ihr bestehendes RAS. Produzieren Sie Gemüse, Kräuter und Früchte mit dem nährstoffreichen Abwasser Ihrer Anlage und sparen Sie die Denitrifikationsstufe ein. Produzieren Sie nachhaltig und optimieren Sie Betriebskosten. Die Diversifikation hat zusätzlich den Vorteil, dass sich die Produktionsprozesse beider Lebensmittel sehr ähneln und Sie durch Rotation im Betrieb Ihre Mitarbeiter ganzjährig effizient auslasten können.

INDUSTRIEBRACHEN

Revitalisierung + neue Nutzungskonzepte
Integrieren Sie ein ECF Aquaponik-Farm-Projekt in Ihre Immobilienentwicklung. Schaffen Sie ein innovatives Nutzungskonzept, um Ihren Standort zu revitalisieren und attraktiver zu machen. Die Umnutzung von Gewerbezonen, Industriebrachen, Bestandsflächen und -gebäuden zur ressourcenschonenden Fisch und Gemüseproduktion ist eine nachhaltige Alternative für städtebauliche Entwicklungen mit geringem Verkehrsaufkommen. Schwer vermarktbare Flächen können aufgewertet, in frequentierten Gegenden sogar um gastronomische Konzepte erweitert werden.

DACHNUTZUNG

Ressourceneffizienz durch Synergien
Nutzen Sie Aquaponik als gebäudegebundene Produktion in Form von Dachgewächshäusern, Parkplatzüberdachungen oder Indoorfarming. Profitieren Sie von projektabhängigen Synergien, wie beispielsweise Gebäudeabwärme, bestehenden Vertriebswegen, Regenwasserzisternen & -teichen oder Mitarbeiterressourcen. Gern prüfen wir für Sie die Möglichkeiten der Bestandsgebäude an Ihrem Standort.

ABWÄRMENUTZUNG

Nachhaltige Ressourcennutzung
Profitieren Sie durch die Nutzung vorhandener Abwärme Ihres Unternehmens sowie von Kraftwerken, BHKWs und Biogasanlagen. Betreiben Sie ein ECF Aquaponik-Farmsystem gekoppelt an Ihre Produktionsstätte und reduzieren Sie die Betriebskosten der Farm um bis zu 10%. Die Förderung durch das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) und das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) können sich zusätzlich positiv auf die Betriebskosten auswirken.

beispiel5



Creative design from the South

Get in touch with us!